ETRO eröffnet Monolabel Store in Frankfurt

08 Juli 2015

Savills vermittelt ca. 400 m² Einzelhandelsfläche im „Goethequartier“

Das Mailänder Luxuslabel ETRO, weltweit bekannt für seine hochwertigen Stoffe mit Paisleymuster, eröffnet im Herzen der Frankfurter Innenstadt, im Objekt Luginsland 1/Ecke Goethestraße, einen Monolabel Store. Hierfür mietet ETRO ca. 400 m² Einzelhandelsfläche. Eigentümer des Objekts Luginsland 1 ist eine Privatperson. Savills war vermittelnd und beratend tätig.

Das exklusive Büro-und Geschäftshaus Luginsland 1 /Ecke Goethestraße verfügt über eine ca. 700 m² Retailfläche und bietet Raumhöhen zwischen 4,5 und 6,0 Metern. Es ist das erste Objekt, das im Rahmen der Erweiterung der Goethestraße, dem sog. Goethequartier, fertiggestellt wurde. Ein Italienisches Luxus-Cashmere-Label hat bereits seinen Store im Luginsland 1 eröffnet. 

Zum zukünftigen „Goethequartier“ gehören die Entwicklung am Opernplatz, der Neubau maro und das Bestandsgebäude Junghof, das zum Teil neu positioniert wird, wobei ca. 1.500 m² Einzelhandelsfläche entstehen. Insgesamt wird das Goethequartier mehrere Tausend m² Einzelhandelsfläche umfassen.

Die Eröffnung des Frankfurter ETRO-Stores ist für den Herbst dieses Jahres geplant. Es wird der vierte Store der Marke in Deutschland. ETRO ist bereits mit eigenen Läden in Berlin, Hamburg und München vertreten.

„Die Anmietung durch ein Luxuslabel wie ETRO im Luginsland zeigt, dass neue Retail-Luxuslagen kreiert und angenommen werden können, wenn das Konzept-Design überzeugt und Ausstrahlungskraft besitzt. Daher sind wir auch sehr zuversichtlich bald den ersten Mieter im Junghof verkünden zu können, für den wir auch mit der Retail-Flächenvermittlung beauftragt sind“, erläutert Thomas A. Pasiecznik, Director Retail Consultancy Savills Deutschland.

 
 

Allgemeine Anfragen

{0}
 

Hauptansprechpartner

Thomas A. Pasiecznik

Thomas A. Pasiecznik

Director / Head of Retail Agency Germany
Retail Agency

Savills Düsseldorf

+49 211 22 962 260