AEW kauft Berliner MTV Headquarter für Manage-to-Core Fonds Europe Value Investors

03 November 2016

Der Europe Value Investors (EVI), ein deutscher Immobilien-Spezial-AIF von AEW mit Fokus auf europäische Manage-to-Core Büro-Immobilien erwirbt das rund 7.800 m² große MTV Headquarter in der Stralauer Allee 6 im aufstrebenden Berliner Mediaspreeareal. Savills war im Rahmen des Ankaufs vermittelnd tätig.

Die Mediaspree gehört mit seiner Lage zwischen den Bezirken Friedrichshain-Kreuzberg und angrenzend an Berlin-Mitte zu dem größten und spannendsten Entwicklungsarealen in Berlin. Besonderes Interesse erlangte der Standort vor allem durch die Anmietung von Coca Cola, Mercedes Benz und Zalando in unmittelbarer Nähe zum Objekt. Direkt am Ufer der Spree gelegen gilt das 2007 errichtete MTV Headquarter als eines der modernsten und ansprechendsten Gebäude am Standort und spiegelt den Charakter der Mediaspree wieder.

Die Akquisition dieses Bürogebäudes stellt den dritten Ankauf in Deutschland dar, was das nachhaltige Interesse des Fonds am deutschen Markt bestätigt. Insgesamt befinden sich derzeit 15 Objekte in Deutschland, Frankreich, UK, Spanien und den Niederlanden im Fonds.

Über AEW
AEW ist einer der führenden europäischen Immobilien-Investment-Manager mit 12 Niederlassungen in Europa. Die Gruppe hat mehr als 300 Mitarbeiter und verfügt über €19,1 Mrd. Assets under Management. Die AEW-Gruppe mit AEW Capital Management in den USA und Asien verwaltet mehr als €50,2 Mrd. Asset under Management weltweit.

 
 

Allgemeine Anfragen

Savills Berlin

 

Hauptansprechpartner

Steffen Pulvermacher

Steffen Pulvermacher

Director
Investment

Savills Berlin

+49 30 726 165 187