Office of the future?
Vergleichsstudie zum Büro der Zukunft aus Sicht der Generation X & Y

Dass die Generation Y komplett anders tickt als die Generation X und bald die Büroarbeitswelt umkrempelt, ist eine weit verbreitete Vorstellung. Bei ihnen steht bei der Arbeit der Spaß im Vordergrund, die Arbeitszeit soll flexibel sein und jeder dieser sogenannten Millenials will selbst entscheiden können, ob er im Büro, im Home Office oder im Café arbeitet. Auf einen festen Arbeitsplatz und die tägliche Anwesenheit im Büro legen sie keinen Wert.

Diese Vorstellung ist jedoch falsch! Die Generation Y stellt an das Büro der Zukunft kaum andere Anforderungen als ihre älteren Kollegen, wie unsere Studie zeigt. Ihre Vorstellungen vom idealen Arbeitsplatz liegen nicht weit auseinander, Unterschiede zeigen sich nur in Nuancen.

Zwei Beispiele:
Generationenübergreifend haben 95 % unserer über 1.200 Befragten (Gen Y: 94 %, Gen X: 97 %) angegeben, dass sie am liebsten einen stationären Arbeitsplatz haben möchten. Auf ein Tablet am Arbeitsplatz legen beide Generationen wenig Wert (38 % / 41 %), das Festnetztelefon ist dafür umso wichtiger (89 % / 95 %).

Überrascht? Das waren wir auch. Weitere überraschende Erkenntnisse zum Büro der Zukunft finden Sie in unserer Studie. In sechs Thesen beleuchten wir dort mit CCL Consulting cum laude, wie das Büro der Zukunft aussehen könnte und auf welche Aspekte Projektentwickler, Nutzer und Investoren in  diesem Kontext achten sollten.

 
 

Hauptansprechpartner

Marcus Mornhart

Marcus Mornhart

Managing Director / Head of Agency Germany
Agency

Savills Frankfurt

+49 69 273 000 70

 

Christian Scheck

Christian Scheck

Director / Head of Occupier Services Germany
Occupier Services

Savills München

+49 89 427 292 303

 

Fabian Sperber

Fabian Sperber

Associate
Research

Savills Berlin

+49 30 726 165 139

 

Savills auf Twitter