Pariser Mode-Label ba&sh kommt nach Hamburg

26 April 2017

Ein Jahr nachdem die 2003 gegründete Boutique ihren zweiten Monolabel-Store in Deutschland eröffnete, lässt sich ba&sh in diesem Sommer bereits mit der fünften nationalen Repräsentanz nieder: Auf Berlin, Düsseldorf, München und Stuttgart folgt jetzt eine Filiale in der Hansestadt Hamburg.

Das Unternehmen der zwei Pariserinnen Barbara Boccara und Sharon Krief wird im „Kaufmannshaus“ in den Großen Bleichen 31 auf rund 120 m² im Erdgeschoss Mode aus hochwertigen Materialien wie Seide, Shear Cotton und Kaschmir präsentieren.

Savills war während des Vermittlungsprozesses sowohl für den Mieter als auch für den Vermieter der Verkaufsfläche, der RFR Management GmbH, beratend tätig.

„Unser Kunde ba&sh war im Rahmen seiner deutschlandweiten Expansion auf der Suche nach einer repräsentativen Lage im Premium-Segment der Hansestadt. Das 1905 erbaute und 2007 revitalisierte „Kaufmannshaus“ befindet sich inmitten der Hamburger Innenstadt in direkter Nachbarschaft zum Jungfernstieg und dem Neuen Wall, zwei der bekanntesten Shoppingadressen für Einkaufen auf höchstem Niveau“, erzählt Thomas A. Pasiecznik, Director / Head of Retail Agency Germany bei Savills.

„Weitere Mieter der High Street-Immobilie sind international namhafte Premiummarken wie DENHAM, Marc Cain sowie Scotch & Soda und passen damit optimal zum Kundenkreis von ba&sh.“

 

Bildnachweis: Kaufmannshaus, Große Bleichen 31, Hamburg / (c)RFR Management GmbH - Michael de Boer

 
 

Allgemeine Anfragen

Berlin

 

Hauptansprechpartner

Thomas A. Pasiecznik

Thomas A. Pasiecznik

Director / Head of Retail Agency Germany
Retail Agency

Düsseldorf

+49 211 22 962 260