Savills News und Pressemitteilungen

„Butz.Eins.Zwo“ in Köln definiert Raumgrenzen neu

Kölner Norden erhält mit dem „Butz.Eins.Zwo“ in Ossendorf ein neues Gebäude-Ensemble

Der Kölner Norden erhält mit dem „Butz.Eins.Zwo“ in der Adolf-Grimme-Allee 10-12 in Ossendorf ein Gebäude-Ensemble, das für seine Mieter individuelle und flexibel aufteilbare Arbeitswelten bieten wird, in denen die Arbeitskultur zukunftsorientiert lebbar wird.

Die Gestaltung der von der Vollack Gruppe projektierten zwei Gebäude, die insgesamt rund 15.900 m² Bürofläche umfassen, lehnt sich an die identitätsstiftende Historie des Areals an. In den 30er-Jahren fungierte der Standort als ehemaliger Flughafen und europäischer Verkehrsknotenpunkt. Die Mehrdimensionalität des Fliegens spiegelt sich in Galerien, Rampen und der möglichen Verbindung von verschiedenen Ebenen wider. Für die Vermarktung wurde Savills von der Vollack Gruppe exklusiv beauftragt.  

„Mit dieser Projektentwicklung wollten wir nicht nur Tradition und Moderne miteinander vereinen, sondern nachhaltige Büroflächen realisieren, die veranschaulichen, wie das Arbeiten der Zukunft aussehen kann“, sagt Martin Honak, Partner bei der Vollack GmbH & Co. KG, und ergänzt: „Entscheidend ist die Option, Flächen an die eigenen Bedürfnisse anpassen zu können, und das über Ebenen und Stockwerke hinweg, das Schaffen von Begegnungsräumen und die Synergie zwischen Innen- und Außenraum zu nutzen.“

Die Vollack Gruppe wird selbst ihren Kölner Standort nach Ossendorf verlagern.  Das Thema Nachhaltigkeit wird nicht nur in den Grundrissen abgebildet: Die energieeffiziente und ressourcenschonende Konzeptionierung wird das Ensemble Butz.Eins.Zwo mit seinen zwei Gebäuden zum größten zertifizierten gewerblich genutzten Passivhaus Nordrhein-Westfalens machen. Die Fertigstellung ist für 2021 geplant.

„Die bewusste Entscheidung als Projektentwickler, Planer und Ausführender, selbst in das Butz.Eins.Zwo einzuziehen, zeigt zum einen die Relevanz des Standortes sowie dessen Potenzial. Zum anderen spricht es auch für ein überzeugendes Büroprodukt“, berichtet Simon Löseke, Director Office Agency bei Savills in Köln. „Wir sind davon überzeugt, dass das Konzept verschiedenste Zielgruppen anspricht und die Idee des „Arbeitens von Morgen“ transportiert.“

Über die Vollack Gruppe
Mit einem Team von 300 Mitarbeitern, davon 150 Architekten und Ingenieuren, ist Vollack Spezialist für die methodische Planung, den Bau sowie für die Revitalisierung nachhaltiger, energieeffizienter Gebäude im Bereich Büro, Industrie, Gesundheit. Je nach Kundenwunsch übernimmt Vollack die Generalplanung und Projektsteuerung, die komplett schlüsselfertige Ausführung oder realisiert als Projektentwickler individuelle Mietflächen für Unternehmen, die nicht selbst investieren möchten.

Methodisch konzipierte Arbeitswelten für die stetige Optimierung ihres Geschäfts machen Vollack zu einem langjährigen Wegbegleiter namhafter Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen. Genau zugeschnitten auf den Bedarf und die Prozesse der Kunden entstehen nach der Phase NULL® kundenindividuelle Lösungen mit Alleinstellungscharakter. Dezentral organisiert unterstützen wir Auftraggeber bundesweit.

Empfohlene Meldungen