Savills News und Pressemitteilungen

München: Savills berät Alasco bei Expansion und erzielt damit Vollvermietung

Alasco GmbH mietet aufgrund seines dynamischen Wachstums erste eigene Flächen an

Nachdem die Alasco GmbH bisher in einem Münchener Business Center ansässig war, mietet das 2018 gegründete Unternehmen aufgrund seines dynamischen Wachstums nun seine ersten eigenen Flächen an.

Voraussichtlich im 4. Quartal 2019 wird der Spezialist für digitales Kostenmanagement von Bauprojekten rund 660 m² in der Leopoldstraße 21 im Münchener Stadtteil Schwabing-West beziehen. Eigentümer des knapp 3.500 m² großen Geschäftshauses ist ein Family Office. Savills war sowohl für den Mieter als auch den Vermieter beratend tätig und erzielte somit die Vollvermietung der Immobilie, nachdem das Unternehmen bereits zwei Monate zuvor 100 m² an eine Rechtsanwaltskanzlei vermitteln konnte.

„Es freut uns, dass wir eine geeignete Fläche für Alasco gefunden haben und somit bei der Expansion unterstützen konnten. Die Immobilie überzeugt insbesondere durch ihre sehr gut angebundene, zentrale Lage und ein optimales Arbeitsumfeld“, erläutert Nico Jungnickel, Director und Head of Munich Office bei Savills in München. Die U-Bahn-Station Giselastraße liegt direkt vor der Haustür, der Englische Garten ist fußläufig erreichbar und bietet diverse Freizeit- und Naherholungsmöglichkeiten.

Über Alasco
Alasco digitalisiert das Kostenmanagement bei Bauprojekten durch die Kombination von moderner Software und digitalen Workflows. So ermöglicht Alasco Projektentwicklern und allen weiteren Projektbeteiligten höhere Transparenz, Zeitund Geldersparnisse und ersetzt sämtliche händische Prozesse im Controlling. Damit ist Alasco die zentrale Informationsquelle für sämtliche Finanzdaten bei Bauprojekten. Bauherren können jederzeit auf alle relevanten Informationen zugreifen, um einen aktuellen Kostenüberblick zu erhalten.

Empfohlene Meldungen