Savills News und Pressemitteilungen

Logistikunternehmen bezieht über 18.000 m² in Kerpen

In Kerpen entstehen derzeit rund 26.000 m² hochwertige und energieeffiziente Distributionsflächen nach dem Log Plaza Konzept

In der Kolpingstadt Kerpen westlich von Köln entstehen derzeit rund 26.000 m² hochwertige und energieeffiziente Distributionsflächen nach dem Log Plaza Konzept. Projektiert wird das Vorhaben in der Boschstraße 61-65, das im Februar 2020 bezugsfertig ist, vom Kölner Projektentwickler Alcaro Invest, einer hundertprozentigen Tochter der OSMAB Unternehmensgruppe. Nachdem im März der Spatenstich für den spekulativ errichteten Neubau gefeiert wurde, kündigte nun beim Richtfest ein Mieter aus der Logistikbranche an, insgesamt über 18.000 m² und damit gut zwei Drittel der Fläche zu beziehen. Die Anmietung umfasst insgesamt rund 17.000 m² Hallen- sowie 930 m² Büro- und 400 m² Mezzaninflächen. Während des Vermittlungsprozesses war Savills auf Mieterseite beratend tätig.

„Angesichts der enormen Dynamik im Industrie- und Logistikimmobiliensegment sind moderne und ins Risiko gebaute Flächen ein wichtiger Schritt, um für ein wenig Entspannung zu sorgen. Durch den Spekulativbau konnten wir trotz des sehr engen Marktes den geeigneten Standort für die zukünftigen Geschäfte eines langjährigen Kunden finden“, erläutert Jan Stemshorn, Director und Teamleader Industrial Agency bei Savills in Köln, abschließend.

Das Objekt bietet modernste Räumlichkeiten in optimal angebundener Lage – das Autobahnkreuz Kerpen ist in fünf Autominuten erreichbar und ermöglicht kurze Wege im Großraum Köln sowie Richtung Aachen, Düsseldorf, das Ruhrgebiet und Bonn.

Empfohlene Meldungen