Savills News und Pressemitteilungen

Der Wohlfühlfaktor am Arbeitsplatz:

Savills kürt Gewinner des workthere Wellbeing Awards

Home Office, New Work, Open Spaces – die Bürolandschaft befindet sich im stetigen Wandel. Im „War for Talents“ ist die Arbeitsatmosphäre häufig das Zünglein an der Waage, angesichts fehlender Flächenkapazitäten werden neue Arbeitsplatzkonzepte entwickelt. Um herauszufinden, worauf Anbieter von flexiblen Büroimmobilien den Fokus beim Thema Wohlfühlen am Arbeitsplatz legen, hat workthere, die unternehmenseigene Vermittlungsplattform von Savills, die Umfrage „Wohlbefinden in flexiblen Büroflächen“ gestartet. Das Tochterunternehmen von Savills arbeitet mit Anbietern zusammen, die Service- und Coworking-Flächen für interessierte Nutzer zur Verfügung stellen. Weltweit nahmen 117 Unternehmen an der Befragung teil.

In Deutschland schafften es folgende Standorte unter die Top 3:

  1. @Work Office Spaces GmbH, Rostock
  2. Die Villa Leipzig, Essener St, Leipzig
  3. Design Offices Atlas, Rosenheimer St, Munich

Der Fragebogen betrachtete dabei verschiedene Faktoren, wie beispielsweise die Anzahl von Ruheräumen pro Schreibtisch, Mitgliedschaftsrabatte für umliegende Fitnessstudios oder die Anzahl der Gemeinschaftsveranstaltungen pro Woche.
„Das Wohlbefinden von Arbeitnehmern spielt eine immer größere Rolle in der Unternehmenskultur. Was einst noch als nebensächlich galt, ist heute ein zentraler Punkt bei der Entscheidung für oder gegen eine Arbeitsstelle und auch ausschlaggebend für die Produktivität sowie das Engagement jedes Einzelnen. Fühlt sich ein Mitarbeiter nicht wohl so leidet die Qualität seiner Arbeit“, erklärt Stephan Schörnig Workthere Manager Germany bei Savills. „Deshalb ist es entscheidend zu erfassen welche Komponenten zum Wohlbefinden beitragen.“

Die Top-Drei in Deutschland haben ähnliche Vorstellungen bei der Entwicklung der Bürogestaltung.  „Für uns spielt Gesundheit und Wohlbefinden eine große Rolle, denn wir wissen, dass unsere Kunden und unsere Mitarbeiter in einem modernen und agilen Arbeitsumfeld fokussierter und kreativer arbeiten können,“ erklärt Annette Sturm vom Design Office Atlas aus München. Auch in Zukunft werden diese Faktoren einen entscheidenden Einfluss haben: Der Trend zu immer flexibleren Arbeitszeiten verschiebt die Grenze zwischen Arbeit und Freizeit. Daher legen wir großen Wert auf Rückzugsorte, sowie Möglichkeiten zur Entspannung um Kraft zu tanken, oder um einfach den Kopf für neue Themen frei werden zu lassen.“

„In naher Zukunft werden die kleinen und großen Wohlfühlangebote vom stressigen Alltag den Unterschied zu herkömmlichen Bürostrukturen machen. Viele, vor allem junge Unternehmer/innen, arbeiten viel und sind dankbar für eine kleine Ablenkung zum anstrengenden Büroalltag“, ergänzt Maximilian Hoffmann von Die Villa Leipzig.

„Wohlfühlangebote sehen Mieter auch als Mittel zur Mitarbeiterbindung bzw. zur Rekrutierung von Talenten. Das Arbeiten soll Spaß machen und Arbeitsumgebungen mit Wohlfühlfaktor sollen inspirieren, agile Zusammenarbeit fördern und Innovationen vorantreiben“, erläutert Tino Schößner von @Work Office Spaces GmbH aus Rostock. „Deshalb geben wir alles, damit sich die Mitglieder bei uns wie zu Hause fühlen. Um das zu erreichen, reagieren wir auf die Bedürfnisse und stilistischen Vorlieben heutiger mobiler, kreativer Arbeitskräfte.“

Über workthere

Die Vermittlungsplattform „workthere“ wurde von Savills lanciert, um mehr Transparenz auf dem Markt für Flexible Workspaces zu schaffen. Nach dem Start in England und Irland ist die Website im Dezember 2017 auch in Deutschland live gegangen.

Workthere ist ein kostenloses und bedienerfreundliches Tool. Alle Nutzergruppen – ob Startups, Freelancer, Projektgruppen oder DAX-Konzerne – finden mit nur wenigen Klicks die flexible Fläche, die ihren individuellen Bedürfnissen entspricht. Darüber hinaus begleiten lokale Experten den Kunden mit persönlicher Beratung aus einer Hand. Das Angebot deckt dabei den kompletten Markt ab und reicht von Coworking Spaces bis hin zu klassischen Business Centern. So haben auch alle Anbieter der Branche die Möglichkeit, ihre verfügbaren Flächen entsprechend zu präsentieren.

Informieren Sie sich über workthere

Empfohlene Meldungen