Gewerbeimmobilienmarkt

Tagged Articles

*
Publikationen

Gewerbeinvestment

Gewerbeinvestmentmarkt Deutschland Q1 2018

" Im ersten Quartal 2018 wurden Gewerbeimmobilien für fast 12,2 Mrd. Euro gehandelt und damit 5 % weniger als im gleichen Vorjahreszeitraum (Abb. 1). Das Transaktionsvolumen entsprach damit dem Quartalsdurchschnitt der letzten fünf Jahre. Dies verdeutlicht wie lang der aktuelle Aufschwung bereits anhält. Die Rahmenbedingungen für Investoren sind nahezu perfekt: Die Bevölkerung wächst, die Wirtschaft ebenfalls und folglich steigen Flächennachfrage und Mieten in vielen Segmenten. Mit diesem fast perfekten Umfeld gehen allerdings auch rekordniedrige Anfangsrenditen einher. Im Durchschnitt der Top-7-Städte verharrten die Bürospitzenrenditen bei 3,0 % (Abb. 12). Im Renditeniveau spiegelt sich auch die Aussicht auf steigende Mieten wider, durch die Langfristinvestoren weiterhin eine attraktive Verzinsung des eingesetzten Kapitals erzielen können. "

Download PDF
*
Publikationen

Gewerbeimmobilienmarkt

Gewerbeimmobilienmärkte Deutschland

"Deutschland bietet Immobilieninvestoren derzeit ein Umfeld mit nahezu perfekten Rahmenbedingungen und in einem solchen Umfeld lassen sich Risiken nicht vermeiden, auch nicht im Core-Segment. Aber: Keine Risiken einzugehen kostet heute Geld, und zwar nicht nur in Form entgangener Rendite, sondern in Form von Strafzinsen bei den Banken oder (realen) Negativrenditen bei einer Anlage in Bundesanleihen. Abwarten ist daher eine ausgesprochen unattraktive Option, zumal der Zyklus noch länger laufen könnte, als die meisten es für möglich halten. Trotzdem verspricht ein Makro-Ansatz à la „Top-Büroobjekte in den zentralen Lagen der Top 7“ in den nächsten Jahren nur noch vergleichsweise geringe Gesamtrenditen, weil nicht mehr mit einem nennenswerten Rückgang der Spitzenrenditen zu rechnen ist."

Download PDF